Camper-Lifestyle Camping-Mobile Strom & Co.

Wie geil: Diesen VW Bulli mit E-Motor kannst du mieten!

eDub VW Bulli Elektro

Was für eine Idee: Aus einem alten Bulli einen modernee E-Camper machen und den dann vermieten! Die Idee ist das eine – um es wirklich in die Tat umzusetzen, muss man wohl  ein bisschen Ire sein.

Als ich auf dieser Campervan-Seite im Netz landete, musste ich einige Passagen der Texte immer wieder lesen. Denn irgendwie konnte ich einfach nicht glauben, was diese Iren dort in die Tat umgesetzt haben. Das Team aus North Yorkshire hat aus einem kultigen Bulli aus dem Jahr 1973 einen modernen E-Camper gemacht. Den kann man jetzt für einen Roadtrip über die grüne Insel mieten. Das ist einfach der Hammer! Mir war sofort klar, dass ich auf meinem Blog über diese verrückte Camper-Vermietung berichten muss.

Wie geil: Diesen VW Bulli mit E-Motor kannst du mieten!
Grün, grün, grün – passend zur Lackierung eben … (edubtrips.co.uk)

E-VW-Bulli: „Wie schwer kann das schon sein?“

Einem britischen Online-Magazin  hat der Gründer Kit Lacey ein Interview gegeben und beschreibt, was hinter seiner Idee steckt. Tatsächlich würde es die Camper ohne seine Mutter Gilly nicht geben: „Wir sprachen davon, einen klassischen 70er-Jahre-Bulli zu nehmen und den Motor durch einen Elektroantrieb zu ersetzen“, erzählt er. Um hinzuzufügen: „Wie schwer kann das schon sein?“ Zur Beantwortung dieser Frage muss man natürlich wissen, dass Gilly über das Thema Lithium-Ionen-Batterien in Autos promoviert hat. Sie war also perfekt, um den technischen Planungspart der elektrischen Wunder-Campers zu übernehmen.

eDub VW Bulli Elektro (Foto: Unter der Sitzbank ist genug Platz für viele Akkus ( Foto: edubtrips.co.uk))
Unter der Sitzbank ist genug Platz für viele Akkus ( Foto: edubtrips.co.uk))

Direkt auf dem Campingplatz aufladen

Also Motor raus, Tank raus und in entstandene Lücke einen Elektro-Motor setzen. Klingt einfach, wenn Frau weiß, was sie tut. Die Entwicklung dauerte Jahre, erzählt Kit. Nach viel Tüftelei war der Traum der beiden wahr geworden: Ein VW Bulli ohne Emissionen, der doppelt soviel PS wie davor hat und ganz einfach mit einem Campingkabel direkt am Stellplatz aufgeladen werden kann.

So stellt man sich das in Irland vor (Foto: edubtrips.co.uk)
So stellt man sich das in Irland doch vor (Foto: edubtrips.co.uk)

Es bleibt dabei: Der Weg ist das Ziel

So ein Trip hat natürlich auch jede Menge Event-Charakter, weswegen die beiden ihr charmantes Fahrzeug auch extra für Hochzeiten anbieten. Übrigens geht der Preis für den Camper bei ungefähr 70 Euro pro Nacht los. Und weil die Frage ja kommen muss: Die Reichweite des Bullis beträgt um die 100 Kilometer. Aber wie heißt doch immer so schön? Der Weg ist das Ziel. In diesem Fall ganz besonders.

Mehr Infos hier: https://edubtrips.co.uk/

Übrigens: Auch VW tüftelt seit einigen Jahren an einer E-Variante des VW Busses. Darüber habe ich hier vor einiger Zeit berichtet. 

Der Elektro-Camper rockt jede Hochzeit (edubtrips.co.uk)
Der Elektro-Camper rockt jede Hochzeit (edubtrips.co.uk)
Gute Nacht! (Foto: edubtrips.co.uk)
Gute Nacht! (Foto: edubtrips.co.uk)

 

Wie geil: Diesen VW Bulli mit E-Motor kannst du mieten!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de