Allgemein Mein Camperleben Problem gelöst

Der hässliche Boden im Camper muss weg

Verlegter Laminat im Wohnmobil

Der gute alte PVC-Boden ist in vielen älteren Wohnmobilen verlegt. Und ja, er ist verdammt robust. Aber: Er ist auch verdammt hässlich. Deswegen musste meiner eines Tages einem Laminat-Boden weichen.

Mein Gott – ist der Boden hässlich

Mein Camper namens Gizmo wurde im Jahr 2004 gebaut. Das klingt jetzt noch gar nicht so lange her. Dennoch muss man sich keineswegs wundern, wenn in Fahrzeugen aus diesen Jahren oder davor wahnsinnig hässlicher PVC-Boden verlegt wurde. So, wie man es damals ja auch gerne in Küchen gemacht hat. Meine Güte, warum nur?

So sah der Boden vorher aus
So sah der Boden vorher aus

Unser kleines Wohnmobil hatte einen hellblau-grau-melierten Boden. Ja, der sah genauso übel aus, wie das klingt. „Irgendwas zwischen Hobbyraum oder verlotterter Küche aus den Achtzigern“ trifft es wohl ganz gut.

So sah der alte Linoleumboden aus. Foto in die Heckgarage, wo der noch liegt
So sah der alte Linoleumboden aus. Foto in die Heckgarage, wo er noch liegt

Ein bisschen Laminat verlegen kann doch jeder

Damit wollte ich mich von Anfang an nie so recht zufrieden geben. So entstand in meinem Kopf die Idee, die paar Quadratmeter auf dem Boden einfach mit Laminat auszulegen. Das hatte ich nun schon ein paar mal erfolgreich in diversen Wohnungen gemacht und wusste daher: Das kann eigentlich jeder.

Verlegter Laminat im Wohnmobil
Verlegter Laminat im Wohnmobil

Da lag er vor mir, der neue Boden

Die Idee, den neuen Boden aus einem Stück aus PVC auszuschneiden überzeugte mich nicht. Alleine schon deswegen, weil ich mich doch nur allzu gut kenne und weiß, dass ein Boden aus einem Stück schon sehr exakt ausgeschnitten werden muss, damit das Ganze gut aussieht. Und an der Millimeter-genauen Ausführung scheiter ich gerne Mal. Deswegen hing ich weiter am Laminat.

Als ich dann bei meinem Bruder im Keller war, lag da ein Rest seines Wohnungs-Laminats rum, den ich einst mit ihm verlegt hatte. Ich griff zu, zumal ich für die Quadratmeter Boden ja nicht wirklich viel davon brauchte.

Laminat einfach drüber legen

Ich hatte mich dazu entschieden, um die eingebauten Möbel herum zu verlegen. Alles ausbauen, dann verlegen und wieder alles einbauen wäre ein ziemlicher, nicht gerechtfertigter Act geworden. Und natürlich legte ich das Laminat einfach über den PVC-Boden.

Verlegter Laminat im Wohnmobil

Gizmo sah ein bisschen modern aus

Ich sägte, passte an, verlegte ein paar Stündchen und schon war auch schon fertig. Dann an der Eingangsstufe noch den Rest eines Kantenprofils verschraubt. Die entstehenden Fugen zu den Rändern verschloss ich ganz einfach mit Fugendicht für Laminat. Das war alles kein Hexenwerk und danach konnte man von einer Win-Win-Win-Situation sprechen. Das sah besser aus. Das kostete mich 0 Euro. Alle waren begeistert. Und jetzt mal ganz ehrlich – ohne zu übertreiben: Gizmo sah aus wie ein völlig anderes Wohnmobil und trotz seines Alters auch ein bisschen modern. Zumindest im Vergleich zu vorher.
Der hässliche Boden im Camper muss weg

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de